top of page
1.jpg

INSPIRATION 15 - Japan intensiv  

DAUER. 29 Tage

RAHMENDATEN. Paar, 43 und 55 Jahre

VORGABEN. Wunschdestinationen: Tokyo, Kyoto, Osaka, Hiroshima. Inhaltliche Wünsche: Horizonterweiterung, Neugier auf und Interesse an anderen Kulturen und Menschen, eigene Grenzen ausloten, Selbstreflexion, Interesse an fremden Religionen. Länder über die Kulinarik kennenlernen (von Kochkursen bis Teezeremonie). Übernachtung in einem Tempel z.B. auf einer Wanderung. Eher kleinere Hotels oder eine Wohnung, grundsätzlich gerne ruhige Lage, nicht in Szenevierteln oder mitten im Zentrum, Eher Tagesaktivitäten als Abendveranstaltungen. Schön wären Kirschblüte, Shinkansen, Shiatsu.

REISEVERLAUF:

Tokio

Baustein 1 (5 Tage Tokyo)

Tag 1-5: In Japan, dem „Land der aufgehenden Sonne“ mit seinen mehr als 3.000 Inseln trifft Vergangenheit auf Zukunft - Japan ist ein Land der Kontraste. Einerseits reichen die Traditionen und die Kultur Japans mit seinen uralten Tempeln und den Geishas in traditionellen Kimonos viele Jahrhunderte zurück, andererseits entwickeln sich hier auch die neueste Technik und boomende Metropolen in rasantem Tempo. Genau das repräsentiert die Hauptstadt Tokio, die nicht alleine umtriebiges Zentrum des fernöstlichen Geschäftslebens ist, sondern nach wie vor Sitz des hochverehrten Tenno, dem Kaiser aus dem dynastischen Herrscher- und Adelsgeschlecht. Der Kaiserpalast liegt inmitten ausgedehnter öffentlicher Gärten. Im Rahmen einer City Tour mit einem Einheimischen und einem Ramen- und Gyoza Kochkurs in der kleinen Gruppe lernen Sie Stadt und Kultur besser kennen

Kirschblüte
Japan Tempelglocke
Ein Gericht vorbereiten
Foto 09.07.19, 10 15 23.jpg

Baustein 2 (2 Tage Hakone)

Tag 6-7: Mit dem legendären Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen geht es weiter nach Hakone mit seinem alpinen Feeling. Bei gutem Wetter leuchtet in der Ferne der Gipfel des Mount Fuji. Nach der Wanderung durch die wunderschöne Landschaft wartet zur Entspannung ein heisses Onsen-Thermalbad. Viel zu wenig bekannt ist das Open Air Museum mit Werken von Künstlern aus aller Welt.

Foto 09.07.19, 15 10 50.jpg
Foto 06.07.19, 14 08 38.jpg

Baustein 3 (4 Tage Kyoto)

Tag 8-11: Die einstige japanische Hauptstadt Kyōto liegt auf der Insel Honshū. Kyōto ist bekannt für seine zahlreichen buddhistischen Tempel, seine Gärten, Kaiserpaläste, Shintō-Schreine und traditionellen Holzhäuser. Berühmt sind auch die Traditionen der Stadt, wie das Kaiseki-Mahl, das aus mehreren Gängen genau vorgeschriebener Gerichte besteht, auf Wunsch in Begleitung einer Geisha, einer japanischen Gesellschaftsdame, wie sie häufig im Gion-Viertel zu finden ist. Kyoto ist eine sehr sympathische und adrette Stadt, in der man die japanischen Traditionen hautnah erleben kann. Es erwartet Sie eine Begegnung mit einem buddhistischen Mönch, der in die Zen-Meditation einführt, eine traditionelle Tee-Zeremonie und eine Shiatsu-Massage auf einer traditionellen Tatami-Matte in einem historischen Kyoto Haus. Sie werden in einem traditionellen Ryokan wohnen. 

Foto 07.07.19, 14 56 53.jpg
Foto 05.07.19, 17 16 11.jpg
Foto 05.07.19, 14 20 37.jpg
AdobeStock_269150084.jpeg
AdobeStock_87019437.jpeg

Baustein 4 (6 Tage Kumano Kodo)

Tag 12-17: Die Geschichte des Kumano Kodo Pilgerwegs geht über 1000 Jahre zurück. Die Bergregion von Kumano ist das spirituelle Herz Japans, die mystische "heilige Gegend, in der die Götter verweilen". Während der Heian-Zeit traten die Mitglieder des Kaiserhofes die 30-40-tägige beschwerliche Reise von der damaligen Hauptstadt Kyoto in diese abgelegene Gegend an, um nach dem Himmel auf Erden zu suchen. Hier wurden Kumano Sanzan, die drei Großschreine sowie der Tempel Nachisan Seiganto-ji errichtet. Unterwegs übernachten Sie in einem Shukubo, einer Unterkunft in einem buddhistischen Tempel, die ursprünglich für Pilger gedacht waren, jetzt aber für jedermann zugänglich sind.  Das Essen ist ausgezeichnet vegetarisch-buddhistische "Shojin-Ryori" Küche. Es besteht die Möglichkeit, am frühen Morgen am Gebet der buddhistischen Mönche teilzunehmen.  

Foto 09.07.19, 09 26 08.jpg
Foto 05.07.19, 15 46 49.jpg
Schrein

Baustein 5 (3 Tage Osaka)

Tag 18-20: Osaka ist eine große Hafenstadt und ein Wirtschaftszentrum auf der japanischen Insel Honshu. Der Park der Burg Osaka ist voller Pflaumen-, Pfirsich- und Kirschbäume, die im Frühjahr in herrlicher Blüte stehen. Von Osaka aus machen Sie einen Abstecher nach Nara mit seinen bedeutenden Tempeln und Kunstwerken aus dem 8. Jahrhundert.

Japanische Frau in Cherry Blossom
AdobeStock_105607398.jpeg

Baustein 6 (3 Tage Hiroshima)

Tag 21-23: Mit den historischen Schrecken der Neuzeit wird man im Friedenspark von Hiroshima konfrontiert, aber die Stadt hat noch andere Wahrzeichen wie die Shukkei-en Gärten und die Burg, eine von einem Graben und einem schönen Park umgebene Festung. Überall in der Stadt verteilen sich eine Vielzahl von Museen mit sowohl historischen wie zeitgenössischen  Kunstwerken.  

Hiroshima Schloss
AdobeStock_198709228.jpeg

Baustein 7 (4 Tage Okinawa)

Tag 24-29: Okinawa ist eine japanische Präfektur bestehend aus über 150 ­Inseln im Ostchinesischen Meer zwischen Taiwan und Japans Festland. Okinawa hat viel zu bieten – breite Strände, tropisches Klima, natürliche Wälder zum Wandern, Weltkulturerbe-Stätten, eine eigene und einzigartige Esskultur, diverse Einkaufsmöglichkeiten, Bootstouren zwischen den Inseln und vieles mehr.  

Schöner Ozean

© Bilder travelART by Ellen, fotolia, adobe stock, shutterstock, wix

Das oben genannte Konzept beinhaltet Flüge in der Economy Class ab/bis Deutschland, alle Online-Check-Ins, alle Unterkünfte, alle Touren inklusive dem Kumano Kodo Trail mit Gepäcktransport, Tickets für die Zugpassagen mit dem Shinkansen, Aktivitäten wie Teezeremonie, Kochkurs, Massage und Zen-Meditation, vereinzelte Restaurant-Reservierungen, komplette Organisation und Betreuung durch WELTREISE-TRAUM inklusive Informationen zur Reisemedizin, Devisen und Sicherheitsbestimmungen.

Gerne nennt Ihnen WELTREISE-TRAUM auf Anfrage die Investition in diese TRAUM-WELTREISE für Ihre Reisedaten.

bottom of page